ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN 

Stand: 04.06.2020

 

 

Vertragsabschluss

Grundlage der Geschäftsbeziehungen ist der jeweilige Vertrag, in dem alle vereinbarten Dienstleistungen (Leistungsumfang) sowie die Vergütung festgehalten werden.
Die Angebote von PATH - The Urban Quest GmbH sind freibleibend. Der Vertragsabschluss kommt auf Basis eines konkreten schriftlich (oder per Email) erteilten Kundenauftrag (einerseits) und über Auftragsbestätigung (Buchungsbestätigung) bzw. Zusendung der Rechnung durch PATH - The Urban Quest GmbH (andererseits) zustande.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

Stornobedingungen und Terminverschiebung

Eine Stornierung der Quest ist bis 72 Stunden vor Termin ohne Stornogebühr möglich. 72 bis 24 Stunden vor gebuchter Quest wird eine Stornogebühr von 50% des Gesamtpreises laut Buchung einbehalten. Eine Buchung, die 24h oder weniger, vor dem geplanten Termin storniert wird, wird mit einer Stornogebühr von 100% des Gesamtpreises verrechnet. Die Quests finden grundsätzlich bei allen Wetterbedingungen statt. Bei starker Witterung behält sich PATH – The Urban Quest aber vor, jederzeit die gebuchte Quest zu stornieren. Sie werden darüber per Mail informiert und erhalten 100% des Gesamtpreises Ihrer Buchung zurück. Sollten Sie sich kurzfristig für einen anderen Termin entschieden haben, der sich innerhalb des Zeitrahmens einer kostenpflichtigen Stornogebühr befindet, können Sie uns gerne direkt unter booking@path-tuq.at kontaktieren und wir werden unser Möglichstes tun, für Sie einen passenden Ersatztermin zu finden.

 

Widerrufsrecht

Die von PATH – The Urban Quest GmbH angebotenen Leistungen sind als Freizeitdienstleistungen iSd. § 18 Abs 1 Z 10 FAGG zu verstehen. Freizeitdienstleistungen sind vom Gesetzlichen Rücktrittsrecht ausgenommen, dem Verbraucher steht daher kein Rücktrittsrecht iSd. FAGG zu.

 

Preise

Alle Preise sind Gesamtpreise. Sie verstehen sich inklusive aller Steuern. Diese werden im Zuge des Reservierungsvorganges berechnet und gesondert ausgewiesen.

 

Zahlungsarten

Folgende Zahlungsarten werden akzeptiert:

Paypal

Visa, MasterCard

SOFORTüberweisung

 

Gewährleistung und Schadenersatz

Der Kunde hat allfällige Reklamationen innerhalb von einer Woche nach Leistung durch PATH – The Urban Quest GmbH schriftlich geltend zu machen und zu begründen, andernfalls etwaige Ansprüche ausdrücklich als verfristet und verfallen gelten.

Die Haftung für reine Vermögensschäden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Im Übrigen wird die Haftung für Sach- und Personenschäden im Rahmen des gesetzlich zulässigen vollständig ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von PATH – The Urban Quest GmbH beruhen.

Datenverarbeitung und Cookies

Wir weisen darauf hin, dass zum Zwecke des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten des Users gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift und E-Mail-Adresse des Einkäufers. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Zahlungsdaten an den Payment Service Provider zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmung des § 96 Abs 3 TKG sowie des § 8 Abs 3 Z 4 DSG. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren möchten, ändern Sie bitte Ihre Browsereinstellung entsprechend. Beachten Sie, dass dadurch Funktionalitäten der Website eingeschränkt werden können. Weitere Informationen zum Thema "Datenschutz" finden Sie unter "Datenschutz".

 

Sonstiges

Kindern vor Vollendung des 15. Lebensjahres ist die Teilnahme nur zusammen mit einer erwachsenen Begleitperson gestattet. Der Begleitperson obliegt die Beaufsichtigung der Kinder, und vor allem die Verpflichtung, für die Sicherheit der Kinder Sorge zu tragen und sie vor Schäden zu bewahren. Personen, die unter einer schweren Krankheit (z.B. Herzkrankheit, Epilepsie) leiden, die Angst vor Dunkelheit, sowie Personen, die befürchten, dass sich ihr Zustand im Zuge einer Quest verschlechtern könnte, werden gebeten, die Touren nicht in Anspruch zu nehmen. Durch Art und Charakter der Spiele kann es vorkommen, dass enge Passagen oder Stufen bewältigt werden müssen. Personen im Rollstuhl und Personen mit einer Gehbehinderung müssen unbedingt im Voraus mit dem Anbieter Kontakt aufnehmen, um die Machbarkeit der bevorstehenden Aufgaben abzuklären. Die Kunden verpflichten sich, sorgfältig und achtsam mit dem ausgehändigten Equipment umzugehen, um mutwillige Schäden zu vermeiden. Die Kunden stehen zu jedem Zeitpunkt in der vollen Eigenverantwortung im Straßenverkehr.